News

Was sind eigentlich Nahrungsergänzungsmittel?

Was sind eigentlich Nahrungsergänzungsmittel?Nahrungsergänzungsmittel sind wichtige Nähr- und Wirkstoffe in konzentrierter und dosierter Form, die die allgemeine Ernährung des Menschen ergänzen sollen. Sie sorgen dafür, dass der Körper genug Nährstoffe wie zum Beispiel Vitamine, Mineralstoffe oder Ballaststoffe bekommt, damit kein Mangel entsteht. Einzuordnen sind sie zwischen Lebensmitteln und Arzneimitteln.
Durch ihre vielen wichtigen Nährstoffe sind sie maßgeblich am Erhalt (weiter lesen..)


 

Mit diesem Wundermittel, vermeiden Sie trockene Haut!

Mit diesem Wundermittel, vermeiden Sie trockene Haut! Viele Menschen leiden unglücklicherweise an trockener und spröder Haut. Das ist sehr lästig, vor allem in der kalten Jahreszeit spannt, schuppt und juckt es. Dadurch fühlen sich die Betroffenen, sehr unwohl. Doch wir können Ihnen mitteilen, dass dies mit dem Wundermittel, ein Ende gefunden hat. Und zwar mit dem Arganöl!
Die häufigste Ursache ist, dass die Hautbarriere geschädigt wird. Da die Haut dann durch die Feuchtigkeit ausbricht, werden (weiter lesen..)

 

Der lebensnotwendige Vitalstoff


Der lebensnotwendige Vitalstoff

Um unseren Körper in Schwung zu bringen, sind Vitamine für den menschlichen Organismus bedeutsam. Vitamin C, auch Ascorbinsäure genannt, gehört zu einer der Vitalstoffe, das nicht selber von dem Körper produziert wird. Ernährt man den Körper nicht mit Vitamin C, kann der Mangel an diesem Vitamin schnell entstehen, da der Körper Vitamin C nicht selbstständig produzieren kann. Die Krankheit dieser Mangelerscheinung wird Skorbut genannt.
Eine Krankheit, die im 18. Jahrhundert (weiter lesen..)


 

Endlich wieder ruhig schlafen können


Schlafstörungen sind ein Problem vieler Menschen. Allein in Deutschland leidet ungefähr jeder 4. bis 5. Mensch täglich unter Schlafstörungen. Schuld daran könnten Stress, Lärm, Koffein, Nikotin, Alkohol oder sogar Depressionen sein. Ihnen kommt das Gefühl bekannt vor oft müde ins Bett zu gehen, doch einfach nicht einschlafen zu können? Stattdessen liegen sie noch stundenlang wach doch können sich trotzdem nicht entspannen? Man kommt einfach nicht zur Ruhe. Ständig denkt man an verschiedene Ereignisse und Sachen, die man (weiter lesen..)



 

Q10 und seine Bedeutung für Ihr Herz



Unsere Blutgefäße sind unersetzlich. Sie leiten das Blut mit all seinen wertvollen Inhalten, Vitamine wie Blutkörperchen, in jeden noch so entlegenen Winkel unseres Körpers. Ein weit verzweigtes, fein verästeltes System. Ob nun die Venen, die das sauerstoffarme, bläuliche Blut zur Lunge leiten oder die Arterien, die das sauerstoffreiche, dunkelrote Blut im Körper verteilen, unsere Blutgefäße sind immer im Einsatz.
Deswegen benötigen sie allerdings auch besonders viel Aufmerksamkeit, denn (weiter lesen..)



 



Mit Magnesium gegen Wadenkrämpfe


Wadenkrämpfe sind fiese Gesellen. Schmerzhaft ziehen sich die Muskeln zusammen, teilweise minutenlang kann so ein Krampf andauern. Besonders gemein: Die Wadenkrämpfe tauchen gerne direkt vor dem Einschlafen auf und rauben so kostbare Zeit. Und obwohl sie medizinisch harmlos und keine ernsthafte Erkrankung sind, so sind sie doch für die Betroffenen ein nicht zu unterschätzendes Leiden. Gerade im fortschreitenden Alter kommt es (weiter lesen..)
 

Gepflegt durch den Urlaub... So hilft Arganöl!


Urlaub am Meer, eine der häufigsten Gründe für die Vorfreude auf den Sommer. Ein Teil des Körpers begrüßt diesen Urlaub allerdings gar nicht: Die Haare.

Gerade Frauen erleben häufig, wie sehr das salzige Meerwasser die zuvor so sorgsam gepflegten Haare schädigt. Die Haare trocknen aus, werden strohig und glanzlos. Durch diese erhöhte Beanspruchung neigen gerade  (weiter lesen..)

 


Selen senkt das Risiko, an Diabetes zu erkranken, um 25%

selen aktivEine 5jährige Studie der Harvard University hat bewiesen, dass ein hoher Selengehalt im Körper mit einem verringerten Risiko an Typ-2-Diabetes zu erkranken, einhergeht. Dafür wurden zwei separate Datensätze von über 7.000 Männern und Frauen ausgewertet und der beiden Universitäten Harvard University und Yeungnam University aus Korea analysiert.

Eindeutiges Ergebnis: Patienten mit einem höheren Selenbefund im Körper hatten eine 25%ig geringere Wahrscheinlichkeit  (weiter lesen..)

 



Magnesium wirkt gegen Herzinfarkt

 magnesium komplex 50

Bei der Framingham-Studie wurden US-Amerikanische Bürger über 50 Jahre hinweg beobachtet. Neben den üblichen Blutwerten wurden auch der Magnesiumspiegel der Probanden überwacht: So fanden die Forscher heraus, dass ein direkter Zusammenhang zwischen den Magnesiumwerten und Herzkrankheiten besteht.

Je höher der Magnesiumspiegel war, desto seltener starben die Untersuchten an Herzkrankheiten. Der Magnesiumspiegel lag zwischen

(weiter lesen..)




Q10 wirksam oder unwirksam?

Coenzym Q10 ist den meisten Menschen als das Anti-Aging Mittel schlechthin bekannt. Das Coenzym Q10 ist eine vitaminähnliche Substanz, die erst 1957 an der Universität Wisconsin entdeckt wurde. In all unseren Körperzellen befinden sich kleine Energie-Kraftwerke, die so genannten Mitochondrien. In diesen Mitochondrien wird die Energie, die wir über Kohlenhydrate, Fette und Proteine zu uns nehmen, zusammen mit Sauerstoff und der Kraft des Wassers in die Zell-Energie namens ATP umgewandelt. Wussten Sie das?
Was zeigen die wissenschaftlichen Studien? (weiter lesen..)





 

Vitamin B12 Mangel frühzeitig erkennen

Vitamin B12 ist lebensnotwendig, dennoch erkennen viele Menschen die Mangelerscheinungen nicht. Das Vitamin B12 unterstützt den Stoffwechsel. Somit sorgt es für die Bereitstellung bestimmter Stoffe, um die Blutbildung und den Eiweiß-Stoffwechsel der Nervenzellen zu fördern. „Über den Zeitraum von zwei Monaten hat ein 62-jähriger Patient eine Taubheit in den Händen entwickelt, hatte Schwierigkeiten mit dem Gehen, klagte über Gliederschmerzen und begann eine gelbe Hautfarbe zu bekommen. Der Grund dafür lag an einem Mangel Vitamins B12 in seinen Blutwerten“, erklärte Patrick J.
 (weiter lesen..)






Wie wichtig ist Curcumin? arte.tv klärt auf…

07. Oktober 2015 (von Dr. Hettenhausen) Heute bin ich erfreut Ihnen die wissenschaftlich nachgewiesenen Fakten zu präsentieren,
die Prof. Dr. Bharat B. Aggarwal vom Krebszentrum MD Anderson der University of Texas MD in Houston mit seinem Team in jahrelanger Forschung nachgewiesen hat.
Die Wirkung von Curcumin wurde von ihm bei allen bekannten Krebsarten getestet und untersucht und die Ergebnisse zeigen, dass es keine Krebsart gibt, die nicht auf Curcumin anspricht. Er fand heraus, dass Curcumin:

  • direkt auf die Krebsstammzellen wirkt,

  • diese am Überleben hindert

  • das Tumorwachstum stoppt (weiter lesen..)
     

Goji Beeren

Goji Beeren, in Deutschland als Wolfsbeere oder Bocksdornbeere bekannt, kommen ursprünglich aus dem asiatischen Raum.
Die Goji Beeren werden in der chinesischen Medizin bereits seit 6000 Jahren für
ihren ungewöhnlich hohen Gehalt an Mineralien und Vitaminen geschätzt, welche (weiter lesen..)





Warum braucht der Körper Q10?  

Im Allgemeinen ist Q10 als Anti-Aging Mittel bekannt, doch es ist viel mehr als nur ein Anti-Falten Wirkstoff. Der Körper benötigt Q10 um die Zellen im Körper mit Energie zu versorgen, dies geschieht in den Mitochondrien, den Kraftwerken der Zelle. Die Mitochondrien wandeln Fette, Kohlenhydrate oder Proteine mit Hilfe von Sauerstoff in ATP um. Die Umwandlung wird auch Atmungskette genannt, bei der das Co-Enzym Q10 eine wichtige Rolle spielt. Q10 heftet sich an Enzyme, die für die Umwandlung von Fetten, Kohlenhydraten oder Proteinen zu ATP verantwortlich sind und stärkt diese, damit (weiter lesen..)

 

Chrom schützt vor Diabetes

Ihr Körper kann es nicht selbst herstellen – aber nicht nur deshalb ist es wichtig, dass Sie ihm immer genug Chrom zuführen. Das Spurenelement ist von größter Bedeutung für Ihren körpereigenen        Insulinhaushalt. Nur wenn Sie Ihren Körper mit einer ausreichenden Menge Chrom versorgen, kann das Insulin den Blutzuckerspiegel so regulieren, dass (weiter lesen..)
 



Der Zusammenhang zwischen Kalium und dem Tinnitus

Bis heute ist kaum geklärt, wie ein Tinnitus entsteht und weshalb die von Ärzten verschriebenen Behandlungsmethoden wenig Erfolg haben. Subjektiver Tinnitus ist der häufigste Fall vom Tinnitus. Dabei handelt es sich nicht um eine tatsächlich akustische Wahrnehmung, sondern um ein neurologisches Problem.
Schon lange wird Kalium als Ursache vermutet. Ergebnisse, einer vom Amerikanischen Zentrum für Tinnitus-Forschung durchgeführten Studie, belegen eindeutig einen Zusammenhang zwischen dem Rauschen im Ohr und dem Kalium, da (weiter lesen..)

 

Omega-3 vertreibt Depressionen

Eine der häufigsten psychischen Erkrankungen ist die Depression. Beinahe bei 40% der Selbstmorde, bei Männern über 50 Jahre, spielen Depressionen eine große Rolle, bei Frauen ist die Zahl sogar noch höher!
Das Problem: Es gibt viele Arten von Depressionen, die weder Fachärzte noch Verwandte entdecken und behandeln können, da diese Depressionen von körperlichen Symptomen verschleiert werden.
Hinzu kommt, dass im Alter verschiedene Botenstoffe im Gehrin gewisse Ungleichgewichte hervorrufen, die (weiter lesen..)




7 Gründe für eine Zink-Supplementation

Die Mehrheit der Bevölkerung leidet unter einem Mangel, was die Zufuhr von Mikronährstoffen betrifft. Dies hat zur Folge, dass die Entstehung von Krankheiten begünstigt wird und das Energielevel insgesamt abnimmt. Gerade das Spurenelement Zink ist ein wichtiger Faktor.
Ein Zinkmangel hat eine verringerte Hormonproduktion bei Männern wie Frauen zur Folge. Das Energielevel, also das Empfinden von Wachheit und Konzentration, wird unter anderem durch Zink beeinflusst. Weitere Folgen eines Mangels (weiter lesen..)


Arganöl für das Immunsystem

Es ist immer wieder die Rede von der heilenden Wirkung von Arganöl und dem dadurch hohen Preis. Aber worin liegt die Besonderheit dieses Produktes und wodurch wird der hohe Preis gerechtfertigt?
Das Arganöl kann vielfältig verwendet werden, da es auf das Immunsystem einen positiven Einfluss hat. Es hilft bei  Kreislaufproblemen und Darmbeschwerden, oder es wird auch als Mittel gegen Akne, Neurodermitis und  anderen Hauterkrankungen empfohlen. Bei Gelenkbeschwerden, sowie Rheuma und auch (weiter lesen..)
 

 

 


Niedriger Magnesiumspiegel erhöht das Risiko von Herzerkrankungen

Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems sind die Hauptursache für Todesfälle in Deutschland, laut einem Bericht des Bundesministeriums für Bildung und Forschung aus dem Jahr 2001. Rund die Hälfte der Todesfälle, etwa 48%, führte auf eine Störung des Herz-Kreislaufes zurück.
Neben den bekannten Hauptursachen wie ein erhöhter Cholesterinspiegel, ein hoher Blutdruck und/oder Fettleibigkeit konnten Studien ebenfalls die Wichtigkeit (weiter lesen..)

 

Wissenswertes über Magnesium und Safran

 

Muskelverspannungen sind schmerzhaft und unangenehm. Sie schränken einen im Alltag ein und sorgen für eine verringerte Leistungsfähigkeit. Oftmals liegt bei den Betroffenen ein Magnesiummangel vor. Auch durch häufige Rückenschmerzen macht dieser sich bemerkbar. (weiter lesen..)




Detox Tee - Heilkraft der Natur

Detox Tee wird nicht nur als Reinigung der Körper, sondern auch gegen Verdauungsbeschwerden benutzt. Wir zeigen Ihnen wie Sie mit Ingwer, Zitronengras und Rosenblüten 100 Prozent aus der Natur einen gesunden, reinigenden und zudem schmeckenden Detox Tee von Dr. Jokar „Power Ingwertee“ kriegen können. Doch davor möchten wir Ihnen die Heilkraft der Natur zeigen. (weiter lesen..)

 


Curcuma eine natürliche Waffe


Curcuma ist eine Waffe für Diabetes- und gefährliche Folgeerkrankungen. Chemische Diabetes-Medikamente bekommen in der Regel Menschen mit Diabeteserkrankungen Typ 2. Vergleichsstudien haben festgestellt das Curcuma die gleiche positiven Effekte zeigt, wie ein chemisches Diabetes-Medikament – allerdings ohne Nebenwirkungen wie z.B.  Übelkeit, Magenschmerzen oder Durchfall. Curcuma kann auch vor diabetischen Folgeerkrankungen schützten wie z.B. (weiter lesen..)